Dienstag, April 01, 2008

Uni ...erster Tag

Ester Tag an der Uni. Und schon läuft es so, wie es nicht laufen sollte. Wecker klingelt um 5:00Uhr. Habe kaum geschalfen. Vor Aufregung? Oder wegen dieser blöden Träume ... Beerdigung. Aufstehen ... duschen ... ab auch die Autobahn. Pepper haben wir bei Annett's Nichte abgeliefert. Dann in die S-Bahn bis Südbahnhof - umsteigen in die U1-2-3 bis zum Willy-Brandt-Platz - und schliesslich in die U4 bis Bockenheimer Warte. Zum Glück gibt es das akademische Viertel ... Vorlesung ist soooo voll, dass einige viel auf den Treppen sitzten. Ich habe noch einen der letzten freien Plätze ergattert.
Vorlesung geht dann doch tatsächlich ne halbe Stunde weil es erst mal ne Info sein soll.
Die Anschlussveranstaltun beginnt erst ab dem 08.04.. Und ob ich in das Proseminar um 14Uhr komme weiss ich noch nicht. Wollte eigentlich am Mittwoch das nehmen, aber das ist voll und die E-Mail, dass ich nicht reinkomme kam gestern.
Also hab ich nochmal schnell den Vorlesungsplan ändern müssen und Hr. Schmitt ne Email geschrieben ob ich sein Proseminar Dienstag reinkomme.
Jetzt sitze ich hier im Internetcafe und hab leider noch keine Antwort bekommen. Wenn ich nicht reinkomme könnte ich eigentlich wieder heimfahren ...
Studentenleben ... das ist es dann wohl ....

Nachtrag ... ich habe heute, neben dem Reader, die erste Lektüre gekauft, die ich bis 27.05. gelesen und aufgearbeitet haben muss. Nick Hornby - About a Boy.
Sicher haben viele den Film gelesen. Wir müssen aber das Buch lesen. Auf Eng!

1 Kommentar:

hen hat gesagt…

...das hätte ich dir gleich sagen können, das dies so läuft....grüße von der ex-studentin
Hen